Heut' und ewig

Liebe Freunde der Musik,

als Klaus Lauer 1973 die Badenweiler Musiktage, damals noch „Römerbad Musiktage“ ins Leben rief, begründete er eine Tradition, der sich seine Nachfolgerin gern verpflichtet fühlt.

Von Anfang an bildete die deutsch-französische Freundschaft die programmatische Leitlinie. Unvergessen sind die Auftritte von Pierre Boulez und vieler seiner Mitstreiter und Weggefährten.

Mein erstes Festivaljahr 2018 knüpft mit zwei Gedenktagen an diese Tradition an: mit dem 100. Todestag von Claude Debussy und dem 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann. Und es ehrt einen Komponisten, der seine ersten Erfolge in Badenweiler feiern konnte und heute eine Institution ist: Wolfgang Rihm. Solitäre oder eher vernachlässigte Werke des klassischen Repertoires bilden eine weitere Programmschiene.

Damit dieses Konzept für geistige Herausforderungen im schönen Kurort Badenweiler noch weitere 45 Jahre tragen möge, braucht es vor allem ein neugieriges, offenes und verständnisvolles Publikum wie Sie. Bleiben Sie den Badenweiler Musiktagen treu!

Ihre Dr. Lotte Thaler

Unseren Konzertbesuchern und anderen Kulturinteressierten empfehlen wir unsere Partnerveranstaltung, die Badenweiler Literaturtage. Informationen finden Sie unter: www.badenweiler-literaturtage.de >>>